Saison 2012


 

 

23.07.2012

 

Von CORNELIA PUTSCHBACH, Südkurier Villingen-Schwenningen

Dieses glückliche Lächeln ist unser Anspruch....

Mit glücklichen Gesichtern präsentieren sich die Teilnehmer des ersten Jugend-Tennis-Turniers um den Stadtpokal der Stadt Villingen-Schwenningen. 

Bild: Cornelia Putschbach

 

Erstes Jugend-Tennis-Turnier um den Pokal der Stadt Villingen-Schwenningen ist zugkräftig.

Mit spannenden Spielen trugen Kinder und Jugendliche aus sechs Tennisvereinen der Doppelstadt am Samstag beim TC Marbach das erste Stadtpokalturnier aus.

"Als im Winter die Idee entstand, ein solches Turnier über die Verbandsgrenzen hinweg auszutragen, war ich von der Idee sofort überzeugt.", berichtet der Vorsitzende des Tennisclubs Marbach, Thomas Burkhard. Spieler aus dem badischen Bereich kennen daher eher ihre Sportkollegen vom Bodensee als diejenigen aus dem württembergischen Teil der Stadt. Umgekehrt reisen die Württemberger Spieler eher nach Hechingen oder sogar Stuttgart als nach Villingen. Mit dem Turnier um den Stadtpokal kann sich dies ändern. In Marbach waren knapp 30 Spieler sechs verschiedener Clubs aus Villingen, Schwenningen, Pfaffenweiler, Obereschach und Marbach am Start.

In drei Altersklassen traten die Kinder und Jugendlichen gegen einander an. Im Teilnehmerfeld waren überwiegend Jungen vertreten. Aber auch drei Mädchen spielten sich durch das Turnier und ließen in den abschließenden Platzierungen etliche Jungen hinter sich. Am besten gelang dies Sophie Birk vom TC Blau-Weiß Villingen. Sie schlug im Finale der U16 Simon Weck vom TC Marbach. Das Spiel um Platz drei gewann der ebenfalls für den TC Marbach spielende Benjamin Porsch. In der Altersklasse U14 setzte sich Tim Burkhard vom TC Blau-Weiß Villingen gegen Marc Baumhäckel vom TC Pfaffenweiler durch. Platz drei erreichte Moritz Wittmann vom TC Pfaffenweiler. In der Altersklasse der jüngsten Spieler, der U12, stand nach dem Finale Yannis Dotter vor seinem Bruder Niclas Dotter, beide vom TC Obereschach, ganz oben auf dem Treppchen. Platz drei erreichte hier der jüngste Spieler des Turniers, David Kircher.

Bei der Siegerehrung betonte Rolf Möller vom Sportverband, er freue sich, dass es endlich gelungen sei, ein solches Pokalturnier auszutragen. Er hoffe auf eine Wiederholung.


 

Einladung zu den Jugend-Stadtmeisterschaften am 21.07.2012
 

Erleben Sie das Tennisspielen der Kinder und Jugendlichen in den Altersgruppen U12 bis U18 auf unseren vier Plätzen in Marbach.

Der Tennisclub Marbach wurde dafür von der Stadt Villingen-Schwenningen mit der Ausrichtung der Jugend-Stadtmeisterschaften beauftragt und bedankt sich für das damit ausgesprochene Vertrauen.

Die Stadtmeisterschaften bieten die Möglichkeit, dass sich Jugendliche - über die Verbandsgrenze zwischen den Stadtbezirken hinweg - auf dem Tennisplatz kennenlernen.

Die Jugend-Stadtmeisterschaften sind wie folgt geplant:

Samstag, 21. Juli 2012 ab 9:00 Uhr Turnierspiele im Tie-Break-Modus.

Die Spiele werden im Kästchen- und Tie-Break-Modus durchgeführt, so dass alle Kinder und Jugendliche über den Tag hinweg mehrere Spiele haben und ein frühes Ausscheiden ausgeschlossen ist.

Für das leibliche Wohl ist natürlich gesorgt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und das damit gezeigte Interesse an unserer Jugend- und Clubarbeit.

Top